Zum Inhalt springen

Dienstag, 13. Juni 2017, 19:00
Neubrandenburg
: BTWK 16: Bibel und Grundgesetz: Genug Leitkultur für das 21. Jahrhundert?

Die Frage nach dem „Wer sind wir? Und wer wollen wir
sein?“ ist neuerlich wieder in den Blickpunkt gerückt.
Nicht zuletzt durch Integrationsbemühungen oder eben
durch Abwehrreflexe gegen Zuwanderung. Innenminister
Thomas de Maizière hat deswegen zehn Thesen für eine
Leitkultur als Diskussionsanstoß vorgelegt.

Wir wollen über eine gemeinsame Vorstellung für ein...
gutes und friedliches Zusammenleben in Deutschland
diskutieren. Reichen dafür das Bekenntnis zum Grundgesetz
und die Einhaltung der Grundrechte? Und ist es
die christliche Prägung, die unser Land ausmacht? Oder
müssen nicht gerade in Zeiten der Migration Veränderungen
akzeptiert werden?
Leitkultur ist ein schwieriges Wort, aber es beinhaltet „leiten“
als Richtschnur und „Kultur“ für eine gesellschaftliche
Verständigung. „Kultur ist ein konfliktreicher Kommunikationsprozess“,
sagt Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident
a. D. In diesem Sinne, lassen Sie uns über ein
gesellschaftliches Leitbild streiten.

Gäste:
Dr. Wolfgang Huber - Bischof und Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland a.D.
Karin Schubert - Justizministerin und -senatorin a. D.
Silvio Witt - Oberbürgermeister der Stadt Neubrandenburg

Adresse

Neubrandenburg

Große Krauthöferstr. 15
17033 Neubrandenburg

Veranstaltung im Kalender speichern (ics-Download)