Landesverband MV unterstützt SPD-Rentenkonzept

 

Die Vertreter des SPD-Landesverbandes MV auf dem morgigen Parteikonvent werden dem Rentenkonzept des Parteivorstandes geschlossen zustimmen. Dies kündigte der SPD-Landesvorsitzende Erwin Sellering heute an:

„Das SPD-Rentenkonzept gibt die richtigen Antworten auf viele drängende Fragen bei der Rente. Die Vorstellungen der SPD in Mecklenburg-Vorpommern sind in diesem Konzept enthalten. Der Landesverband wird deshalb morgen geschlossen zustimmen.“ Besonders begrüßte Sellering das klare Bekenntnis zur Angleichung der Renten in Ost und West: „Wo die Bundesregierung in den letzten vier Jahren völlig untätig war, legt die SPD nun einen realistischen Plan vor, wie wir zu einheitlichen Renten in ganz Deutschland kommen.“

Unterstützung findet auch das Konzept der Solidarrente „Wir müssen uns stärker um die Menschen mit gebrochenen Erwerbsbiografien kümmern. Nach der Deutschen Einheit sind vor allem in den ostdeutschen  Bundesländern viele Menschen unverschuldet arbeitslos geworden. Vielen droht Altersarmut. Eine Antwort darauf kann die vorgeschlagene Solidarrente in Höhe von 850 Euro sein. Ich halte das für eine gute Lösung.