Sonja Steffen: Einladung zur Veranstaltung

 
 

„Oh, wie schön ist Panama!“

Am 05. September besucht uns mein Kollege Lothar Binding in Stralsund.

Nicht nur Janoschs Kleiner Tiger und Kleiner Bär reisen mit ihrer Tigerente gerne nach Panama: Es finden sich immer wieder europäische Unternehmen mit Briefkästen in Mittelamerika. Dass es den Unternehmen dabei, wie den beiden Abenteurern, um den Geruch von Bananen geht ist fraglich.

 

Dies zeigt, dass sich einige „Steueroasen“ immer noch den von vielen Staaten anerkannten internationalen Informations- und Transparenzverpflichtungen entziehen.

Geldwäsche und Steuerbetrug müssen konsequent bekämpft werden, denn sie führen zu einer gefährlichen Erosion des Gemeinwesens. Wir dürfen nicht zulassen, dass ehrliche Steuerzahler benachteiligt werden, nur weil sie sich an Recht und Gesetz halten.

Aber wie funktionieren „Briefkastenfirmen“? Gibt es sie nur in Panama? Welche Möglichkeiten hat die deutsche Politik, hier korrigierend einzugreifen und für mehr Steuerehrlichkeit zu sorgen? Wie sieht ein gerechtes Steuersystem aus?

„Politik mit Phantasie und Verstand“ ist das Motto von Lothar Bindings politischer Arbeit. Der Diplom-Mathematiker hat seine berufliche Laufbahn als Starkstromelektriker begonnen und war schon damals in der IG Metall aktiv. Lothar Binding versteht es wie kein anderer, komplizierte Sachverhalte verständlich darzustellen.

Seit 1998 sitzt der Baden-Württemberger im Deutschen Bundestag. Als Mitglied im Finanzausschuss ist Binding hauptsächlich mit Steuerpolitik und der Finanzmarktregulierung befasst. Seit 2012 als finanzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.

 

Tagungsort

St.-Jakobi-Kirche

Gustav-Adolf-Saal

Jacobiturmstraße 28

18439 Stralsund

Steffen VeranstaltungFoto: Sonja Steffen